Donnerstag, 10. Februar 2011

Post und Zeugnisse

So, meine Lieben, ich habe die  Päckchen mit euren Gewinnen eben zur Post, also auf den Weg zu euch, gebracht.  Danke, dass ihr euch alle so schnell mit euren Adressen gemeldet habt.



Übrigens: Morgen gibt es Halbjahres-Zeugnisse in NRW. Da mein Sohn seine Noten zum größten Teil schon kennt, können wir diesem Tag relativ entspannt entgegen sehen.
Traditionell gibt es morgen Mittag dann das "Zeugnisessen", d.h. er darf sich zur Feier des Tages aussuchen, was er zum Mittagessen möchte. Als er kleiner war, war das dann häufig Essen bei "Mäckes" (das große gelbe M) oder Pizza. In den letzten Jahren wünschte er sich aber  auch  Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf oder Lachsfilet in Sahnesauce usw..  Mal sehen, was er sich für morgen überlegt hat....
Das Zeugnisessen würde auf jeden Fall stattfinden, auch bei nicht so tollen Noten, denn es wird einfach gefeiert, dass das halbe Schuljahr, bzw. das ganze Schuljahr  geschafft ist. Er ist übrigens jetzt in der 8. Klasse und 14 Jahre und er ist ganz bestimmt kein Streber. 
Ich freue mich auch, dass das erste Halbjahr wieder einmal geschafft ist! ;-)       
                                            

   LG  Funkelsteinchen

Mit Gabi, Jeanette und Sabine habe ich tatsächlich jetzt schon zwanzig Mitleserinnen.
Hallo ihr drei! Ich freue mich sehr über euch alle!

Kommentare:

  1. Hallo Funkelsteinchen,

    das finde ich ja echt klasse, dieses Zeugnisessen!!!

    Wünsche euch viel Spass!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    schöne Tradition. Hm sollte ich vielleicht für Junior auch mal überlegen. Früher wurden die Zeugnisse immer noch fleißig den Großeltern präsentiert, dann gabs meist einen kleinen Schein fürs Sparschweinchen.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Du Liebe,
    jaha das machen wir auch immer. Hier haben wir die Zeugnisse ja schon - und ich muss sagen auch ich bin heilfroh, daß schon wieder ein Halbjahr geschafft ist. Ich habe das Gefühl, daß mich die Schulzeit meiner Kinder viel mehr stresst als es meine eigene je konnte. Mit einem Grundschul- und einem Gymmi-Kind ist das echt ein Aufwand der kaum zu fassen ist. Mein Kleinegroßer hat mit 12 drei mal die Woche Nachmittagsschule und kommt auf mind. 1 Stunde Hausis das hatte ich noch nicht mal in der 11. Also genießt es morgen, daß ihr es hinter Euch habt. Feierabend-Huggibuzzels Myriam

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich eine schöne Tradition, viel besser als den Kindern Geld für das Zeugnis zu geben. So bekommen sie viel eher das Gefühl, es ist was Besonderes, und dass man mit ihnen sozusagen feiert, dass sie ein weiteres halbes Jahr gut geschafft haben. Ich wünschte, mehr Eltern würden damit so gut umgehen. Als Lehrerin stehe ich ja auf der anderen Seite und darf die Zeugnisse austeilen ...

    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  5. Sag mal, ich sehe gerade, dass du auf eine Verlosung mit Schild (?) mit einem Cupcake bei "Lebensraum" aufmerksam machst - leider ist es aber nicht verlinkt und ohne Link scheine ich es nicht finden zu können. Aber ist ja klar, dass ich da mal vorbeischauen MUSS. ;)
    Könntest du BITTE den Link ergänzen...
    Dankeschöööön!
    Jule

    AntwortenLöschen